Die Wurzel unseres Vertrauens

Aktualisiert: Okt 10

Wenn wir uns erlauben, tiefer in eine Beziehung mit der Natur und den elementaren Naturkräfte zu treten, können wir über uns hinauswachsen. Traditionelles Hatha TANTRA Yoga zeigt uns, wie wir den Zugang zu unserer Urkraft finden - zu unserem Wurzelchakra - und damit die Grundlage schaffen, unser inneres Potenzial zu entfesseln.


Sie liegen tief in der Erde, verborgen an dem Ort, aus dem alles hervorgeht und zu dem alles zurückkehrt. Wurzeln geben ihrem Lebewesen Halt und Stūtze, nähren sie - stärken sie. Und wie die Blätter eines Baumes, bewegen auch wir uns frei. Wir sind nicht starr. Und doch ist dort unsere Basis - dieses Vertrauen, dass wir gewollt sind in dieser Welt. Dass wir Teil des Universums sind - wichtig und unersetzbar. 


Eben jene Basis symbolisiert im Tantra das Wurzelchakra Muladhara. In einem leuchtenden Rot strahlt es, dargestellt durch vier Blütenblätter und ein Quadrat - im Hinduismus das Symbol der Erde selbst. Es ist das erste unserer sieben Chakras - verortet im Bereich des Beckenbodens und zugleich Sitz der Kundalini, der Lebensenergie, die Körper, Seele und Geist zu nähren vermag. Ist die Basis stabil, so fliesst sie durch alle Chakras nach oben und versorgt uns mit all dem, was wir benötigen. 


Es heisst, ein starkes Muladhara-Chakra ermöglicht es dem Menschen, mit beiden Beinen fest auf dem Boden zu stehen und seine Persönlichkeit in einer Weise zu entwickeln, die ihn kräftigt und ihm Vertrauen schenkt.


Die yogis glauben, die Wurzel dieses Vertrauens liege im Ursprung der Natur. Jede Blockade des Muladhara-Chakra gefährde die gesunde Beziehung zur Erde - wir reagieren mit Energiemangel,  Antriebslosigkeit und Unsicherheit.


Traditionelles Hatha Tantra Yoga kann uns dabei den Zugang zu dieser Urkraft wiedereröffnen, zu unserer Basis. Das Wurzelchakra als wichtiges Energiezentrum stärken und damit die Grundlage schaffen, um unser inneres Potenzial für Wachstum zu entfesseln. 


Entfalten wir das erste Chakra mithilfe des Tantra, gewinnen wir einen engeren Kontakt zur uns tragenden und energie spendenden Erde. Unser Körperbewusstsein verbessert sich, das Gefühl für die eigenen Bedürfnisse wird deutlicher. Dann schenkt uns das Muladhara-Chakra Lebenskraft. Ausdauer - erinnert uns an unser tiefes Urvertrauen, das wir seit jeher in uns tragen.


67 Ansichten